Black Monday, Design, Interior

SUPERGRAU am Black Monday #17

20. Januar 2014

Es gab so viel zu sehen am vergangenen Samstag auf der imm in Köln.

Besonders bei den Ständen von Vitra, Muuto, Normann Copenhagen, Gubi, String und Tom Dixon fühlte ich mich wie im siebten Interior-Himmel. Aber so wirklich berührt hat mich das Expose Wandboard von SUPERGRAU.

Kennt ihr das, wenn ihr etwas seht und sofort darauf anspringt, es anfassen müsst, genau von allen Seiten betrachtet, sofort Bilder im Kopf entstehen, wo es zu Hause stehen wird, sich dieses kleine, aber nagende Habenwollen-Gefühl einstellt und die Gedanken in den nächsten Tagen immer wieder zurückkehren zu diesem Etwas?

So geht es mir mit diesem Wandboard, auf dem ich all meine Magazinschätze, Prints, Bücher, Bilder … austellen könnte und sie den richtigen schlichten und doch auffälligen Rahmen bekommen. Fehlt nur noch das nötige Kleingeld …

Ach – und dieses Schmuckstück von Hängelampe möchte ich euch auch nicht vorenthalten.

Ich bin gespannt, was ihr zu meiner Entdeckung sagt. Bei mir ist es jedenfalls ganz große Liebe.
xx
Jenny

Das könnte dir auch gefallen:

5 Kommentare

  • Reply Karina 20. Januar 2014 at 22:16

    Das ist wirklich wunderschön, liebe Jenny! Danke für’s Zeigen, ich hab’s glatt übersehen. 🙂 LG Karina

  • Reply Anette 21. Januar 2014 at 14:35

    Oh ja, die Lampen und den ganzen Stand von Supergrau fand ich auch klasse. Ach, es war so wenig Zeit…ich gerne noch mehr entdeckt… lg, Anette

  • Reply Bjoern 23. Januar 2014 at 17:17

    Liebe Jenn,

    vielen Dank für diese netten Worte! Würde sagen, du hast hier gerade die Mutter aller Kompliente verfasst 🙂

    Herzliche Grüße,
    Bjoern

    • Reply jenn adores 23. Januar 2014 at 17:29

      Hallo Björn!
      Da sprach ganz das Herz. Also ihr habt da ganze Arbeit geleistet.
      xx
      Jenny

  • Reply Interiortrends 2014: Schönes für die Wand - JennadoresJennadores 15. April 2015 at 20:53

    […] Wand gesucht. Von meinem Lieblingsstück – dem Wandboard von SUPERGRAU – habe ich ja hier schon berichtet. Aber folgende Dinge fand ich auch ziemlich […]

  • Ich freue mich auf deinen Kommentar.