Life, Travel

7 Dinge, die mir gerade gute Laune machen

24. Oktober 2017
Ja, es ist Herbst in Deutschland. Ja, es ist dunkel, kalt, neblig und überhaupt … Aber statt in den Mimimi-Modus zu verfallen, verbreite ich heute richtig gute Laune. Wollt ihr eine Portion?

Ich bin zurück. Hier auf dem Blog und in Deutschland. Denn heimlich still und leise haben wir uns in den Herbstferien verkrümelt. Wohin? Also da wären wir gleich bei Punkt eins auf meiner Liste mit sieben Dingen, die mir gerade gute Laune machen.

1. Zanzibar

Dieses verdammte Blau. Türkis. Azur. Graublau. Kurz, die ganze Spektrum, an dem ich mich nicht satt sehen konnte, weil es so strahlt und beruhigt und mich so ganz still und leise rausgeholt hat aus dem bunten Alltagsrummel. Dann der Sand. Puderzuckerweich, warm – und am Ende des Tages überall. Menschen wie James, der uns mit Ausdauer versucht Swahili beizubringen. Der Nachmittagskaffee im Mr. Kahawa.

Die Liste kann ich ewig weiterführen und ich werde auf jeden Fall einen Post über unsere Reise nach Zanzibar schreiben. Nur schon einmal so viel: Es lohnt sich. Und wahrscheinlich gerade jetzt, weil in ein paar Jahren die Küste zugebaut ist von Resorts und Co. Wir haben auf jeden Fall ganz viel Sonne und Wärme getankt und sind jetzt gewappnet für den Winter.

2. Abstract. The Art of Design

Auf Netflix läuft die erste Staffel der Dokumentation „Abstract. The Art of Design“. In insgesamt acht Folgen werden unter anderem Innenarchitektin Ilse Crawford, Grafikdesignerin Paula Scher und den Fotografen Platon begleitet. Unbedingt anschauen.

2. Große Träume, große Häuser

Noch ein Netflix-Tipp. Aber kommen wir nicht gerade in die Phase des Jahres, in der Einhöhlen angesagt ist? Einhöhlen – und Inspiration in Sachen Hausbau und -umbau holen. Das geht wunderbar mit der englischen Serie „Grand Designs“, in der Kevin McCloud Hausbauprojekte von Anfang bis Ende begleitet. Also ungefähr so wie bei der Vox-Realityserie „Unser Traum vom Haus“. Nur in architektonisch schön.

4. Stockholm

Kaum zurück zu Hause, setzen mein Mann und ich uns am Samstag schon wieder in den Flieger Richtung Norden. Die Reise hat er mir zu meinem 40. Geburtstag im Frühjahr geschenkt. Also wird meine Schwiegermama bei uns zu Hause das Kind hüten und wir machen zu zweit die schwedische Hauptstadt unsicher. Auf meinem Pinterestboard habe ich schon ein paar Tipps gesammelt. Wenn ihr auch noch welche habt: immer her damit. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar.

5. Unser neues Sofa

Wo wir gerade beim Einhöhlen sind: Nächste Woche kommt unsere neue Couch. Also die, nach der wir seit mindestens eineinhalb Jahren gesucht, und die wir jetzt endlich gefunden haben. Hatte ich schon erwähnt, dass wir uns für das Sofa entschieden haben, das wir letztes Jahr im Sommer schon mal gut fanden. Bei dem sich der Mann dann aber nicht so richtig sicher war? Tja.

6. Halloween

Was? Jetzt schreibt sie Halloween auf die Gute-Laune-Liste, obwohl sie immer jammert, wie doof sie das finden? Eben. Denn dieses Jahr bin ich an Halloween nicht zu Hause und das ist sehr, sehr toll. Dafür wird meine Schwiegermutter mitbekommen, was es bedeutet an diesem Tag in einer Wohnsiedlung mit vielen Familien zu wohnen. Für alle, die noch Last-Minute-Inspiration in Sachen Halloweenkürbisgestaltung brauchen: In der Rubrik Halloween findet ihr ein paar Ideen rund um Kürbisse und Süßigkeiten, die ich in den letzten Jahren verbloggt habe.

7. Weihnachtsgeschenke suchen und finden

In zwei Monaten ist Weihnachten. Also noch verdammt lange Zeit, um sich über Geschenke Gedanken zu machen, Heimlichkeiten zu planen und Vorfreude zu schüren. Für meinen Mann habe ich da schon so eine Idee. Hachz …

 

Das sind also meine Dinge, die mir gerade gute Laune machen.
Und was ist das bei dir so?
xx
Jenny

 

Das könnte dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Ich freue mich auf deinen Kommentar.