Black Monday, Design, Interior

Schwarze Schränke beim Black Monday #38

13. Oktober 2014

Es gab mal eine Zeit in den Neunzigerjahren, da waren schwarze Schränke total in. Nicht nur Schränke gingen in den Möbelhäusern weg wie warme Semmeln. Nein – ganze Schrankwände wurden verkauft.

Das schwarz wurde damals gerne mit einem zarten Lilaton kombiniert. In die Schrankwand kamen dann so Dinge wie die guten (!) Gläser, die dann fröhlich Staub ansetzten. Ach ja, auch Plüschtiere wurden gerne zur Schau gestellt. Also ich hatte ja nie so eine Schrankwand, aber man munkelt, dass es in unserem Haus jemanden gibt, der so ein Monstrum sein eigen nannte – und schwer stolz darauf war.

Gottseidank leben wir jetzt in 2014 – fast ’15 – und die Zeiten der schwarzen Schrankwände sind vorbei. Die der schwarzen Schränke allerdings nicht. Die von House Doctor habe ich auf der Tendence entdeckt. Mir gefallen sie wirklich sehr. Wenn ich wüsste, wohin mit so einem großen Exemplar, wäre sicher schon einer hier eingezogen. Im Moment bin ich auf der Suche nach einem etwas kleineren schwarzen Schrank für unser Gäste-Bad. Dort könnten wir Stauraum gebrauchen.

Dieser hier von IbLaursen kommt schon nah ran, an das was wir brauchen. Halb so hoch müsste er sein. Ich halte auch schon seit Ewigkeiten auf dem Flohmarkt Ausschau, doch bisher hatte ich kein Glück. Ich bleib dran.

Drückt mir die Daumen!
xx
Jenny

Das könnte dir auch gefallen:

2 Kommentare

  • Reply Anonymous 14. Oktober 2014 at 17:31

    ooooh wie schön.Die Dinger aus den 90ern nicht oder auch Jugendzimmerrelikte.hahaha
    lg Grüße von Josy auch an den ehemaligen Besitzer. 😉

  • Reply Kathrin_iNnenLebeN 15. Oktober 2014 at 8:17

    Die Schränke passen zwar nicht so ganz in unser Farbkonzept, sehen aber trotzdem wunderschön aus! Liebe Grüße und hab einen schönen Tag, Kathrin*

  • Ich freue mich auf deinen Kommentar.