Food, Savory

Vitaminbooster: Avocado-Grapefruit-Salat

13. Februar 2015

Um mich herum wird geröchelt, geschnieft, gehustet – und bisher halte ich mich tapfer. Vielleicht liegt’s an meinen zwei Litern Ingwerwasser, die ich am Tag trinke. Oder daran, dass ich in den letzten zwei Jahren so viel krank war, dass die fiesen kleinen Viren sich denken: Diesem Körper gönnen wir jetzt mal ein wenig Ruhe und ziehen lieber weiter. Damit das so bleibt, gibt es hier im Moment ganz viel frisches Zeug. So wie diesen Salat aus Avocado und Grapefruit. Der sieht nicht nur gut aus und schmeckt leckerst. Nee, der ist auch in Windeseile zusammengeschnippelt. So schnell können die Bakterien gar nicht gucken. Rezept gefällig?

Avocado-Grapefruit-Salat
Die Zutaten:
2 Grapefruits
2 reife Avocados
1 Chili
1/2 Bund Basilikum
2 Esslöffel Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die Zubereitung:
Die Grapefruits mit einem Messer von Schale und weißer Haut befreien. Dann geht’s ans Filetieren. Die einzelnen Fruchtspalten mithilfe eines scharfen Messers herausschneiden. Am besten über einer Schüssel, denn der Grapefruitsaft wird fürs Dressing gebraucht.
Avocados halbieren, Kern entfernen und das Fleisch mithilfe eines Löffels herausholen. Das Fruchtfleisch fein würfeln und in eine Schüssel geben.
Chili waschen, fein hacken und zu den Avocadowürfeln geben.
Basilikumblätter, Olivenöl, 2 Esslöffel vom Grapefruitsaft, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Mit einem Pürierstab wird es schön cremig. Das Dressing ebenfalls zu den Avoacadowürfeln geben und alles vorsichtig verrühren.
Nun die Avocadowürfel für die Optik abwechselnd mit den Grapefruitfilets in ein Glas schichten – und genießen.

So, mit diesem Rezept bleiben hoffentlich alle fit.
Und allen, denen es im Moment nicht so gut geht: Gute Besserung!
Habt ein fantastisches (Karnevals)Wochenende!
xx
Jenny

Das könnte dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Ich freue mich auf deinen Kommentar.