Interior, Shopping

Die Lampenserie von Vipp| Black Monday #56

4. April 2016

Vipp-Lampe-Blog-Jennadores-Black-Monday-Factory-Details

Kommt, ich nehme euch heute mit nach Dänermark: in die Werkstatt von Vipp. Da wo lange an der schwarzen Lampenserie getüftelt wurde. Der ersten und der letzten Kollektion, wie Kasper Egelund, der Geschäftsführer von Vipp sagt und es damit sehr ernst meint. Deshalb tüfteln die Designer der dänischen Firma immer so lange an ihren Produkten: sie sollen langlebig sein und das Design soll nicht im nächsten Jahr schon wieder überholt sein. Der Erfolg des Vipp-Treteimers, der mittlerweile 78 Jahre alt ist und in dieser Zeit nur minimal verändert worden ist, gibt ihnen recht.

Vipp-Lamps-Blog_jennadores-Black-Monday-Factory

Vipp-Hängelampe-schwarz-metall-Blog-Jennadores-Pendant

Vipp-Tischlampe-schwarz-metall-Blog-Jennadores-Tablelamp-Interior

Und das ist das Ergebnis eines langen Designprozesses: eine Lampenserie, die Wandlampen und -spots, eine Tisch- sowie eine Stehlampe und eine Pendellampe umfasst. Alle schwarzen Lampen vom Vipp werden aus pulverbeschichtetem Aluminium gefertigt. Es gibt Details aus Edelstahl, an den per Hand verstellbaren Gelenken zum Beispiel. Und damit nix blendet (ihr kennt mein Problem von hier), verschwindet die Glühlampe – oder was auch immer an in die Fassung schrauben will – hinter einer matten Glaslinse. Seit Ende letzten Jahres kann man die einzelnen Teile aus der Lampenserie kaufen, sie kosten ab 255 Euro. Und wer ganz genau hinschaut, kann die Lampen in diesem Post im Einsatz sehen.

Vipp-Lampe-Schwarz-Blog-Jennadores

Ich muss sagen: die können was, die Dänen. Mir gefällt jedes einzelne der schwarzen Lampen. Und euch?

xx
Jenny

Fotocredit: Alle Bilder via Vipp

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

  • Reply Jutta von Kreativfieber 7. April 2016 at 9:28

    Wunderschön! Mir gefallen sie auch alle!

  • Ich freue mich auf deinen Kommentar.