Life

JANUAR 2015

3. Februar 2015

Puh, ganz schön rasant war der Start ins neue Jahr. Nicht schlimm rasant, eher schön rasant. Erste Amtshandlung: Ich habe am 2. Januar unseren Snowboard-Urlaub gebucht. Ein wenig muss ich mich noch gedulden, aber dann stehe ich wieder auf dem Brett. Esse Germknödel. Strecke vor der Hüte meine Nase in die Sonne. Trinke Schneegestöber.

Und dann die guten Vorsätze. Die eigentlich nichts mit dem Januar zu tun haben, weil sie ständig in meinem Kopf herumspuken. Aber der Dezember war eben doch – wie alle Jahre – von Schlemmerei geprägt. Deshalb stecke ich gerade wieder mitten in der „30 Days Challenge“ von Jillian Michaels. Hier und hier habe ich schon über sie geschrieben. Die Challenge fühlt sich immer noch richtig an. Weil sie so zeitsparend ist. Und effektiv.

Die letzte Woche im Januar haben mein Mann und ich uns fast jeden Abend in meinem Zimmer versteckt, um den Geburtstag des kleinen Mannes vorzubereiten. Den sechsten. Den, der mich ganz sentimental macht. Weil die Sechs ungefähr so ist wie die Dreißig damals für mich war. Der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Ab September werden wir ein Schulkind haben. Das erstaunt mich immer noch. Ganz oft sehe ich jetzt diese kleine Person an, wie sie da sitzt und mit mir spricht, ganz oft sehr kluge Sachen sagt – ohne zu wissen, dass das gerade ziemlich weise war.

Es ist übrigens eine „Dragons-Party“ geworden. Von der werde ich hier bald ein paar mehr Bilder zeigen. Und ganz viel mehr. Ich glaube, der Februar wird ziemlich gut.
xx
Jenny

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

  • Reply Whitelivingno7 3. Februar 2015 at 13:02

    Hallo Jenny,
    ui ein neuer LEbensabschnitt ist immer spannend. Und als Schulkind dann ganz besonders 🙂
    Ohja, ich freu mich auch schon so auf unseren Skiurlaub!
    Liebe Grüße
    Linda

  • Ich freue mich auf deinen Kommentar.