Garden, Life

Es gibt viel zu tun

19. September 2013

In unserem diesjährigen „Sommerurlaub“ trage ich nicht etwa einen schönen Bikini oder meine Wanderschuhe. Nein, ich habe die Gummistiefel vom Dachboden geholt und ziehe sie nur noch zum Schlafen aus.

Der Grund: unser Garten. Der muss jetzt nämlich endlich angelegt werden. Schon lange habe ich auf Pinterest Inspirationen gesammelt, die wir genutzt haben, um unserem Gartenbauer eine Vision von unserem grünen Reich zu zeigen (was unter anderem dazu geführt hat, dass seine Frau jetzt ein riesiger Pinterest-Fan ist).

Jetzt werden die Visionen nach und nach Wirklichkeit und meine Männer und ich packen fleißig mit an.

Wir schippen Kies …

… für unsere Kieswege rund ums Haus und unsere Kiesterasse.

Wir pflastern die Garageneinfahrt …

… ähm ja, also der Mann pflastert und ich reiche ihm die Steine.

Und statt unserem im Frühjahr liebevoll ausgesätem Rasen …

… sieht es seit heute so aus.

Das Ergebnis von 5 Lkw-Ladungen Mutterboden, die wir Gottseidank nicht allein mithilfe von zwei Schippen bewegen mussten. Der Herr Gartenbauer hat sich erbarmt. Wahrscheinlich hatte er Spaß dran unseren schönen Rasen zu ruinieren. 😉

Also hier herrscht ein riesiges Chaos und ich wasche täglich die Matschsachen des kleinen Mannes. Aber ich bin glücklich, denn unsere Sitzblöcke aus Sichtbeton stehen seit gestern, am Freitag kommen vier Bäume, die ich heute in der Baumschule ausgesucht habe, unser Holzdeck machen wir hoffentlich am Wochenende fertig …

Wollt ihr in ein paar Wochen das Ergebnis sehen?

xx
Jenny

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

  • Reply Anonymous 19. September 2013 at 17:33

    Jaaa, wollen wir!!! Coole Bildserie. LG, Cornelia

  • Ich freue mich auf deinen Kommentar.