Books, Life

Ein Kinder Künstler Freundebuch. Und mein erstes Gewinnspiel hier auf dem Blog

29. April 2014

Als ich acht oder neun Jahre alt war, hatte ich ein Poesiealbum. Kennt ihr die noch? Dicke Bücher mit leeren Seiten, in die Freunde und Lehrer die aus heutiger Sicht lustigsten Sprüche schrieben (Unvergessen: Ich kenne eine Rose/die lacht mir immer zu/und diese kleine Rose/die bist du). Und alles wurde liebevoll verziert, mit Glitzerbildern und Selbst gemaltem. Mit 14 habe ich dann per Hand Steckbriefe in ein A4-Heft geschrieben, die meine Freunde (und manchmal auch Feinde) ausfüllen durften, damit ich auf dem Laufenden blieb in Sachen „Lieblingsband“, „derzeitiger Schwarm“ und „Lieblingsfilm“.

Ich sage euch: heute ist das anders. Heute haben die Kleinen schon im Kindergarten Freundebücher. Was ziemlich blöd ist, denn es liegt in der Natur der Sache, dass Kindergartenkinder noch nicht schreiben können. Und so müssen die Eltern ran und unsägliche Feuerwehrmann Sam-, Prinzessin Lillifee– und Cars-Freundebücher ausfüllen.

Als der kleine Mann sich auch ein Freundebuch gewünscht hat, habe ich mich deshalb auf die Suche gemacht nach einem Buch, dass nicht nur cool aussieht, sondern sowohl Kindern als auch Eltern Spaß macht beim Ausfüllen. Gefunden habe ich das Kinder Künstler Freundebuch aus dem Verlag Beltz & Gelberg.

Hier darf gebeichtet werden, wovon man schon mal gekotzt hat, ob man schon mal Popel gegessen hat und ob man schon mal verliebt war. Und das alles noch in einer ganz tollen Optik – weit ab von lieblichen Feen und sprechenden Autos. Es darf gemalt, geschimpft und auf einem Gips unterschrieben werden. Aber seht selbst, denn ich habe beim Verlag gefragt, ob ich ein Exemplar an meine Leser verlosen darf und ich darf.

Alles, was ihr tun müsst, ist ab jetzt bis zum 5. Mai um 24 Uhr einen Kommentar unter diesem Post zu hinterlassen. Wenn ihr mir auf Bloglovin folgt, verdoppeln sich die Gewinnchancen, wenn ihr Jenn_Adores auf Facebook liked, erhöhen sich die Chancen noch einmal. Egal ob mit Blog oder ohne – mitmachen kann jeder aus Deutschland.

Der kleine Mann wird Glücksfee spielen und aus den Kommentaren den Gewinner ziehen. Bekanntgegeben wir er oder sie auf dem Blog, also schaut kommende Woche auf jeden Fall rein. Und zu guter Letzt: Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich drück euch die Daumen!
xx
Jenny

PS: Das Exemplar für die Verlosung ist mir vom Verlag zur Verfügung gestellt worden. Begeistert war ich schon lange vorher. 😉

Das könnte dir auch gefallen:

8 Kommentare

  • Reply Anonymous 29. April 2014 at 18:13

    Cooles Teil.Das ist mal etwas ganz anderes und ich versuche mein Glück…#bittekleinermannziehemich
    LG Josy

  • Reply Mama notes 29. April 2014 at 19:07

    Das ist mal ein wirklich cooles Freundschaftsbuch! Meine Tochter hat schon ein unsägliches Lillifee und ein weniger unsägliches Pippi Langstrumpf-Buch ausfüllen müssen. Ein eigenes hat sie bislang noch nicht 😉

  • Reply Valérie von Life 40up! 30. April 2014 at 10:24

    *kicher* Ich sehe schon das missbilligende Kopfschütteln der anderen Kiga-Eltern, wenn Sie die Frage mit dem Popeln beantworten sollen. Das Buch hatte ich auch schon im Auge, endlich mal kein Janosch oder Connie, sondern was für wilde Jungs und lustige Mamas ;-).

    Liebste Grüße,
    Valérie

  • Reply scharly Anders ist anders 30. April 2014 at 17:43

    Ich finde solche Bücher immer super genial und ich denke, ich hätte bestimmt einen Abnehmer der sich super freuen würde ;o)))
    *knutscha
    scharly

  • Reply Anonymous 30. April 2014 at 22:51

    Also ich würd mich auch drüber freuen – ich geb doch so gern meinen Senf dazu :))) LG Cornelia

  • Reply christina horn 4. Mai 2014 at 23:14

    Hallo!

    da bin ich doch gerne dabei 🙂

    liebe grüße
    christina horn
    little-angel2012@web.de

  • Reply Katrin Weniger 5. Mai 2014 at 13:54

    Endlich mal ein richtig schönes Freundebuch! Unsere Tochter liebt es solche zu bekommen und einzuschreiben (mit unserer Hilfe natürlich) und ihr eigenes Buch (welches schon fast voll ist) wird auch ständig rumgereicht.
    Bisher fand ich solche Fragen „was wünscht Du mir“ ziemlich unpassend – von unserer Tochter kommt dann meistens ein Wunsch, den sie eigentlich selbst hat 🙂
    Alle Fragen haben wir natürlich nach genau ihren Worten beantwortet… ist manchmal ziemlich lustig, wenn genau die „hm´s“ und „mal überlegen“ dazugeschrieben werden 🙂

    Auf jeden Fall würde sie sich auch sehr über ein neues und vor allem kreatives Freundebuch freuen – hier können endlich mal ehrliche Antworten zu den wirklich wichtigen Dingen des Lebens gegeben werden :-)))

    Liebe Grüße
    Katrin

  • Reply kathaleenchen 5. Mai 2014 at 22:21

    Oh, mein Poesie-Album hatte ich tatsächlich erst vor ein paar Tagen in der Hand, als wir das Noch-Arbeitszimmer räumten, um dem Bald-Kinderzimmer Platz zu machen. Das Schönste daran: Jetzt ist viel Platz in den Regalen für Sohnemanns Bücher. Auf jeden Fall auch für ein Super-Duper-Freundebuch! Ich hüpfe mal schnell ins Töpfchen zu den anderen Losen 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    das Kathaleenchen

  • Ich freue mich auf deinen Kommentar.