Life

Die erste Halbzeit ist rum … Ich freue mich auf die zweite!

1. Juli 2014

Was für ein Jahr … Bisher fühlt es sich wenig wie Lounge an, dafür viel zu sehr wie Rock’n Roll. Dabei hatte ich doch so gute Vorsätze. Während all der Action haben sich die ersten sechs Monate des Jahres einfach so davongemacht – fast unbemerkt – und jetzt ist Juli.

Im Juni ist viel passiert. Nicht ganz so viel auf dem Blog, aber dafür im Leben. Gestartet sind wir mit dem Geburtstag meines Mannes, der bis zum Abend nicht geahnt hat, was die Dekoration des Geburtstagstisches bedeutet. Irgendwann ist er mir aber doch auf die Schliche gekommen („Du machst doch Geburtstagstische nie ohne Plan dahinter.“) und die Freude war groß, als er seine Feuerschale ausgepackt hat. Und dann brauchte ich im Juni Unmengen an Kaffee, um mich wach zu halten. Nee, hier kommt jetzt kein Geständnis, dass ich schwanger bin (im Moment geht das ja um bei den lieben Bloggerkolleginnen, und das sogar im Doppelpack). Ich muss nur im Moment viele Dinge in viel zu kurze Tage packen. Damit der Spaß trotzdem nicht zu kurz kommt, haben mein Mann und ich uns nach langem Drumherumschleichen Longboards gekauft. Das Boarden macht so viel Spaß und ich freue mich schon auf die nächste Ausfahrt, bei der ich mir den Wind um die Nase streichen lassen kann. Apropos Wind um die Nase streichen lassen. Im Juli erfüllt sich ein ganz riesiger Wunsch von mir. Aber an dem werde ich euch später teilhaben lassen.

Mit diesem erstklassigen Cliffhanger wünsche ich euch einen fantastischen Tag!
Macht es euch schön!
xx
Jenny

PS: Wenn ihr Lust habt, an meinem Rock’n Roll-Alltag teilzuhaben, folgt mir doch einfach auf Instagram.

Das könnte dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Ich freue mich auf deinen Kommentar.