Life

Meine Bucket List für 2016

27. Januar 2016

Bucket-List-2016-Jennadores-Blog-Roses-Typo-Flowers-Print

Ha, da ist das neue Jahr fast schon wieder einen Monat alt und da komme ich mit meiner Bucket List für 2016. Zu spät? Nee, eigentlich nicht, denn in meinem Kopf ist sie schon lange. Nur das mit dem Aufschreiben hat etwas gedauert, weil die Tage blöderweise nur 24 Stunden haben und ich mir manchmal mindestens sechs mehr wünsche, um alle Dinge zu schaffen, die so anliegen. Und da wären wir schon bei Punkt eins meiner Bucket List für dieses Jahr. 

  1. Mehr „Nein“ sagen.
    Es fällt mir nicht leicht und ich denke ihr kennt das: Man will nett sein, anderen etwas Gutes tun – und am Ende bleibt man selbst auf der Strecke. Schluss damit! In diesem Jahr möchte ich öfter „Nein“ sagen! Mehr auf mich aufpassen. Und auf meine Lieben. Dazu gehört auch mich von Energieräubern zu trennen – menschlich und dinglich. Ich bin gespannt auf das Ergebnis.
  2. Den Kopfstand lernen!
    Ich kann gar nicht so genau sagen, wann sich der Gedanke in meinem Kopf festgekrallt hat – und vor allem warum, aber ich liege morgens oft im Bett und denke: einen Kopfstand, den würde ich gerne wieder können. Als ich noch jung und gelenkig war, habe ich mal rhythmische Sportgymnastik gemacht und konnte sowohl Kopf- als auch Handstand. Ich werde demnächst mit dem Üben anfangen. Wenn alles gut läuft – oder in dem Fall steht, kommt nächstes Jahr der Handstand dran.
  3. Einen Wal sehen!
    Meinen ersten Wal habe ich während unseres Island-Roadtrips vor ein paar Jahren gesehen. Jetzt wünsche ich mir, dass mein Sohn das auch erleben darf. Die Chancen stehen in diesem Jahr nicht gar nicht schlecht. Wir planen im Sommer auf die Azoren zu fliegen. By the way: Urlaubstipps sind willkommen.
  4. Im Meer baden!
    Weil es im letzten Jahr komplett ausgefallen ist: dieses Jahr will ich ins Meer.
  5. Eine Sportroutine entwickeln!
    Ächz, ich weiß. Und ehrlich gesagt nehme ich es mir jedes Jahr vor. Aber es wird immer dringlicher (siehe nächster Punkt). Und ich weiß ja, dass Bewegung mir als Schreibtischtäterin gut tut. Deshalb Memo an mich: Krieg‘ deinen nicht mehr ganz so knackigen Hintern außer zum Yoga auch sonst mal hoch!
  6. Ein Sommerfest feiern!
    Er und ich – wir werden in diesem Jahr zusammen 80 Jahre alt. Ein Grund zu feiern, finden wir. Mit allen, die für uns da waren und sind.
  7. Nach Hamburg fahren!
    Es gibt zwei ganz tolle Gründe in diesem Jahr in den hohen Norden zu fahren. Und beide haben mit meinem Schwesterherz zu tun, die schon seit ein paar Jahren in der Hansestadt lebt. Also Josy und der Rest der größer werdenden Funky Bunch – wir kommen! Und natürlich ist Hamburg auch sonst immer einen Abstecher wert.

Was habt ihr euch denn so für dieses Jahr auf eure Bucket List geschrieben? Oder mögt ihr dieses Listen gar nicht so sehr und wartet lieber auf das, was auf euch zukommt?

xx
Jenny

Das könnte dir auch gefallen:

6 Kommentare

  • Reply Monika Thiede 29. Januar 2016 at 8:11

    Das mit dem Kopfstand ist Klasse! Beim Yoaga habe ich es öfter versucht, aber es nie ohne Wand geschafft, also viel Erfolg beim Erlernen! Und wenn es klappt, dann bitte ein Kopfstand-Foto, am besten ein Selfie 😉 , posten. Und Hamburg ist wirklich immer einen Abstecher wert. Ihr werdet zusammen 70? Neid…ihr Küken <3 . Noch 6 Jahre und der Mann und ich können unseren gemeinsamen 100sten feiern! (Während ich das schreibe bekomme ich ne Panikattacke…hihi). Auf jeden Fall wünsche ich euch eine Mega Sommerparty und überhaupt ein geiles Jahr, nicht nur mit einer erfüllten Bucketlist…
    Drück dich!

  • Reply Jutta von Kreativfieber 29. Januar 2016 at 10:14

    Das ist aber eine schöne Liste geworden! Ich hab mich tatsächlich auch mal am Kopfstand versucht, aber irgendwann dann aufgegeben – ich glaub ich hab mich nur nicht so richtig, richtig getraut ! Hab ein schönes Wochenende!

  • Reply Josy 31. Januar 2016 at 17:22

    Ohjaja und wenn ihr da seid demonstrieren wir gemeinsam unsere Handstand skills (aber ohne Zeugen ) …XO Josy

  • Reply Kathrin 1. Februar 2016 at 8:11

    Liebe Jenny, Deine Ziele hören sich überschaubar und wunderbar an und ich wünsche Dir, dass Du möglichst Viele davon umsetzen kannst! Viele liebe Grüße und einen guten Wochenstart! <3 Kathrin

  • Reply Alles auf Anfang: Meine Bucket List für das Jahr 2017 8. Januar 2017 at 16:33

    […] Meine Bucket List für 2016 […]

  • Ich freue mich auf deinen Kommentar.