Christmas, DiY

Der einzig wahre Adventskalender – in gold

25. November 2015

Och nööö, nicht noch ein Adventskalender. Ihr Lieben, ich kann mir vorstellen, dass euch das Thema unter Umständen nervt oder unter Druck setzt oder nicht, weil ihr schon längst durch seid mit dem Thema. ABER: Ich habe den einzig wahren echten Adventskalender. Einen, der auch last minute zu befüllen und gar nicht stressig ist. Na, neugierig?

Adventskalender-gold-Dosen-Ikea-brass-white-Blog-Jennadores-Advent-Geweih-Candleholder-H-und-M

Adventskalender-gold-Dosen-Ikea-brass-white-Blog-Jennadores-Advent-Typo-Adventskalender

Der einzig wahre Adventskalender ist ein Kalender, den ich in diesem Jahr für meinen Mann gemacht habe. Der steht nämlich eigentlich gar nicht auf dieses Türchending, vergisst das Öffnen gerne mal … Ganz schön ätzend, wenn man sich viel Mühe mit Tütchen und Stempeln und Bäckergarn und kleinen Aufmerksamkeiten gemacht hat. Und – by the way – nie, nie, nie selbst einen Adventskalender bekommt, seitdem meine Eltern vor ungefähr 14 Jahren beschlossen haben, dass ich zu alt dafür bin (an dieser Stelle ist wirklich mal eine Runde Mitleid angesagt. Danke!).

Aus diesen vielen Gründen habe ich vor ein paar Jahren für meinen Mann zum ersten Mal einen Adventskalender gefüllt, der aus genau vier „Türchen“ besteht – also eine für jeden Adventssonntag. Deshalb nennen ich ihn auch den einzig wahren Adventskalender. Die Vorteile liegen auf der Hand, oder? Statt 24 Kleinigkeiten muss man sich nur um vier kümmern, kann dafür aber etwas Hochwertiges aussuchen, wenn man das möchte.

In diesem Jahr werde ich die Kleinigkeiten für meinen Mann in gold verpacken. Die goldenen Dosen habe ich vor zwei oder drei Monaten genau für diesen Zweck bei Ikea gekauft. Ich mag die Kombination aus weiß und gold im Sommer sehr, finde aber auch, dass sie super zu Weihnachten passt.

Weihnachtsdeko-gold-weiß-Blog-Jennadores-Schneebeere-Knallerbse-Deko-Tag

Adventskalender-gold-Dosen-Ikea-brass-white-Geweih-Blog-Jennadores-Advent-Typo-merry-and-bright

Was ich in den kleinen goldenen Dosen versteckt habe? Das kann ich leider (noch) nicht verraten. Der so liebevoll umsorgte und beschenkte Mann liest nämlich mit. Bei der kleinsten Andeutung würde er beginnen zu kombinieren und versaut sich am Ende selbst die Überraschung.

Aber bei der Gelegenheit lieber Mann: Wenn du eh schon mitliest – mehr als in diesem Post kann ich in Sachen arme adventskalenderlose Frau kaum mit dem Zaunpfahl winken.

xx
Jenny

PS: Auf Instagram werde ich euch auf dem Laufenden halten, ob das mit dem Zaunpfahl und dem Adventskalender funktioniert hat. Folgt mir doch!

Das könnte dir auch gefallen:

4 Kommentare

  • Reply Fee von fairy likes... 25. November 2015 at 21:43

    Haha, da bin ich aber gespannt, ob es wirkt und der Mann sich erbarmt… meiner liest ja leider nur mit, um zu prüfen, ob ich nicht zu persönlich werde oder sich in den Bildern noch Geodaten befinden 🙂 ich drücke dir aber die Daumen! Liebe Grüße von Fee

  • Reply Jutta von Kreativfieber 26. November 2015 at 8:07

    Super Idee! Goldene Dosen würden mir auch gefallen! Bin gespannt was drin ist!

  • Reply Rita 26. November 2015 at 8:47

    Das ist so schön gelöst liebe Jenny! Die Meisterin des Minimalismus hat mal wieder zugeschlagen! Ich wünsche Dir das der Zaunpfahl hilft! Ich jedenfalls hätte mich über den Sonntags- Kalender schon verdammt gefreut!
    Ganz liebe Grüße und eine besinnliche Adventszeit für Dich und Deine Lieben!
    Rita

  • Reply Monika Thiede 26. November 2015 at 10:07

    Ja aber echt! Wir armen Weibchen…sobald man selbst Mutter geworden ist, ist Schluss mit Adventskalendern. Ich finde das auch mehr als doof!! Ich will auch überrascht werden…jeden Tag…24 Mal! So! Blöd jetzt, dass MEIN Mann dein Blog nicht liest 😀 . Vielleicht teile ich deinen Link in seine Chronik? So nach dem Motto…Huch! Sorry, Schatz..vertan 😉 .
    Auf jeden Fall wünsche ich dir trotzdem schonmal eine schöne Adventszeit voller anderer Überraschungen <3
    Liebe Grüße
    Monika

  • Ich freue mich auf deinen Kommentar.