Allgemein, Flowers, Interior, Plants

Neue Lieblingsblumen: Skabiose

9. Oktober 2016

scabiosa-weiss-blog-jennadores-tablesetting

Ich habe eine neue Lieblingsblume. Also außer weißen Pfingstrosen. Und weißen Ranunkeln. Und weißen Lilien. Und weißen Hortensien (die aber nur im Garten). Mein neuer Liebling ist die Skabiose. In weiß. Oder in einem so dunklem lila, dass es fast schon schwarz wirkt. Warum ich die Skabiose so mag? Seht selbst!

scabiosa-dunkel-lila-strauss-blog-jennadores-tablesetting scabiosa-lila-dunkel-blog-jennadores-tablesetting

Auf dem Blumenfeld – wo ich die Skabiose in diesem Jahr zum ersten Mal entdeckt habe – wirkt sie fast unscheinbar, weil sie da in großen Büschen einfach so rumsteht. Aber in einer Vase, in der nur ein paar wenige Stängel stehen, entfaltet sie ihre volle Pracht. Ganz zart kommt sie daher, die dunkle Blüte schwebt fast auf dem zarten Grün. Wenn die Blüte irgendwann abgeblüht ist, bildet sie ein Köpfchen, das immer noch schön anzusehen ist. Anders als manch andere Wiesenblumen, halten sich die Skabiosen wirklich lange im Haus.

Wer Glück hat, findet die Blumen nicht nur auf dem Feld, sondern am Wegesrand. Rund zwanzig Arten von etwa einhundert gibt es in Europa, manche von ihnen sind geschützt. Die Skabiose blüht nicht nur in weiß und dunklem lila, sondern auch in blau, hellem violett oder pink. Ich habe für die Tischdeko für ein Essen mit Freunden neulich eine Vase mit den fast schwarzen Blüten und eine mit weißen Blüten gefüllt. Was sonst, oder?goldener-print-quote-simplicity-blog-jennadores_kleinscabiosa-weiss-strauss-blog-jennadores-tablesetting

Jetzt überlege ich, ob ich im nächsten Jahr weiße Skabiosen in unserem neuen Gräserbeet aussähe. Ich glaube die Kombination aus verschiedenen Gräsern und den weißen hohen Blumen sieht ganz schön aus. Außerdem blühen sie bis in den Oktober hinein.

Deshalb habe ich mir heute noch Nachschub vom Blumenfeld geholt. Glaubt ihr nicht? Dann müsst ihr mal bei meinen Instagram Storys vorbeischauen. Es gab nämlich wieder eine Eskalation auf dem Feld. Neben Skabiosen, Cosmeen, Zinnien und Dahlien fürs ganze Haus durfte schon unser Halloween-Kürbis mit. Der lagert jetzt in der Garage bis er von meinen Männern sein gruseliges Gesicht verpasst bekommt. Wahrscheinlich war es das dann auch mit frischen Blumen vom Feld für dieses Jahr. Die neue Liebe zur Skabiose bleibt aber.

xx
Jenny

Das könnte dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Ich freue mich auf deinen Kommentar.