Browsing Category

Easter

Easter, Life

Frohe Ostern!

25. März 2016

Ostern-Wandschmuck-Glasei-Blog-Jennadores-Broste-Copenhagen-Gallery-walldecoration

Da hängen sie nun. Die Ostereier. Leider nicht bei uns zu Hause. Denn Ostern und die dazu gehörige Feiertagsvorfreude sind in diesem Jahr irgendwie an uns vorbeigegangen. Das bedeutet auch Deko zu Ostern: nicht geschafft. Kein Osterstrauß, keine Eier, dafür die Kerzenreste vom Adventskranz. Deshalb nur ein PR-Bild für meine Ostergrüße an euch – dafür ein besonders schönes.

Wo ist nur dieses erste Vierteljahr geblieben? Irgendwie hat es sich zwischen Bergen von Arbeit, Zahnarztbesuchen, noch mehr Arbeit und Hausaufgaben davongeschlichen. Heimlich still und leise. Ohne tiefe Spuren zu hinterlassen. Das muss jetzt anders werden. Diese Nichtzeit mag ich nicht. Und das Einhöhlen abends. Weil man keine Lust mehr hat auf Sport. Weil der Tag am Rechner und die vielen Meetings müde gemacht haben. Ich mich ganz leer geredet fühle.

Der Plan für die Ostertage: Ich will meine Energie zurück. Ist mir heute so semigut gelungen bei dem Nieselwetter. Aber wir haben ja noch drei freie Tage vor uns.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein fantastisches Osterfest. Mit ’nem Schlückchen Eierlikör vielleicht. Oder auch zwei. Gutem Essen. Lieben Menschen um euch.
Habt einfach eine gute Zeit!
xx
Jenny

Fotocredit: Broste Copenhagen

DiY, Easter

Ostereier mal anders beim Black Monday #47

30. März 2015

Ich hatte Glück – und habe eine Woche vor Ostern tatsächlich weiße Eier bekommen. Wie ihr wisst, ist das ungefähr so schwierig wie im Dezember irgendwo Stiefel für Kinder zu finden. Ausverkauft! Seit September! Okay, das ist noch mal ein anderes Thema.

Weiß sollten die Eier in diesem Jahr unbedingt sein, weil ich die Ostereibemalung in diesem Jahr ganz schlicht wollte. Nachdem der Einkauf zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt war, machte ich mich in den Untiefen meiner Kasett-Kisten mit der Dymo-Aufschrift „MATERIAL“ auf die Suche nach meiner schwarzen Porzellanfarbe. Die hatte ich von dieser Aktion übrig. Alles, was ich fand waren schwarze Federn, schwarze Tags, diverse Holzkugel in sehr vielen verschiedenen Größen, pinkfarbene Wolle, Stopfnadeln (???) – und irgendwo ein verlassenes Fläschchen schwarze Stoffmalfarbe. Ihr kennt das …  Hier geht’s weiter …

DiY, Easter, Life

Ein schlichter Osterstrauß in schwarz-weiß beim Black Monday #26

14. April 2014

Hatte ich schon mal erwähnt, wie glücklich ich mit unserer schwarzen Wand im Wohnzimmer bin? Wahrscheinlich schon. Das ein oder andere Mal. Oder öfter. Es kommt einfach alles viel besser zur Geltung vor der dunklen Farbe (und der Fernseher, der ebenfalls an der Wand hängt, fällt gar nicht mehr so ins Auge). Also wer mit dem Gedanken spielt eine Wand so richtig dunkel zu streichen und sich bisher nicht durchringen konnte: Unbedingt machen!

Im Moment hat ein einzelner Apfelzweig seinen großen Auftritt vor der schwarzen Wand. Weil ihm die Blüten nicht genug waren, hat er sich ein wenig aufgehübscht. Mit schwarz-weiß gestreiften Eiern.

Kurz hat er auch mal seinem Kollegen mit den weißen Eiern Platz gemacht. Der steht sonst auf unserem Esstisch – zusammen mit den Zutaten vom Urban Jungle Bloggers-Osterstyling (klick!).

Mal sehen, ob es dem Osterhasen gefällt. Gefällt’s euch?
xx
Jenny

DiY, Easter, Interior, Plants, Trend

Weiße Ostern. Ein neues Styling für die Urban Jungle Bloggers

3. April 2014

Die Februaraufgabe für die Urban Jungle Bloggers hat mir richtig Spaß gemacht (meine drei Stylings gibt’s hier zum Anschauen und Lesen) und die Myrte lebt sogar noch. Deshalb war ich sehr gespannt auf die Aufgabe im März.

„Let’s celebrate Spring: Green Spring/Easter Styling.“

Ich bin ja kein Freund von großartiger Osterdeko, habe – trotz Kind – bisher keine Eier ausgeblasen und bunt bemalt und Korkenzieherweide finde ich irgendwie retro (im schlechten Sinne). Mir reichen ein paar weiße Eier, ein paar blühende Apfelzweige, weiße Tulpen, vielleicht ein paar Federn und dann ist gut.

Deshalb ist auch mein Oster-Styling für die Urban Jungle Bloggers sehr schlicht ausgefallen.

Eine Sukkulente (übrigens ein Weihnachtsgeschenk von meinem Friseur), ein Hauch Marmor, weiße Eier und meine neuen Vasen von Ib Laurson*. Die kleine „Wimpelkette“ habe ich übrigens aus derselben Folie wie die Osterkarten von hier gemacht. Einfach Kreise ausgestanzt, auf Garn geklebt und fertig.

Ich finde, Ostern kann kommen.
xx
Jenny

*Werbung

DiY, Easter

DiY: Osterkarten mit Marmorhasen beim Black Monday #25

31. März 2014

Nachdem unsere Weihnachtskarten im vergangenen Jahr so gut angekommen sind (klick!), habe ich mir auch für Ostern etwas einfallen lassen. Und was lag da näher, als den aktuellen Marmortrend aufzugreifen? Dafür einfach selbstklebende Marmorfolie im Baumarkt kaufen, Karten besorgen, im Netz eine Osterhasenvorlage suchen und … loslegen. Mit weißen Karten funktioniert es übrigens auch ziemlich gut.

Und da ich gerade so schön in Fahrt war, habe ich noch die untere Version gebastelt. Dafür habe ich dieselbe Hasenschablone benutzt und mit einem schwarzen Stift die Silouette auf die Karte gezeichnet. Als i-Tüpfelchen einen kleinen Puschelschwanz aufkleben, fertig. Ratet mal, welche der Karten dem kleinen Mann am besten gefallen hat.

Na dann ran an die Folie und losgebastelt.
Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche.
xx
Jenny