Monthly Archives

Juni 2015

Life, Music

Musik für die Trauung beim Song zum Sonntag #30

28. Juni 2015

Musik bei einer Hochzeit … Gar nicht so einfach, weil das immer eine Geschmacksfrage ist. Ein Lied, das in den vergangenen Jahren ziemlich im Trend lag ist „Ja“ von Silbermond. In diesem Jahr ziemlich beliebt ist Andreas Bouranis „Auf uns“, immer noch „Marry me“ von Bruno Mars, „Happy“ von Pharell Williams …  Hier geht’s weiter …

Food, Life, Sweet

Gastgeschenk für die Hochzeit: Kekse von Zuckermariechen

26. Juni 2015

Kleine Gastgeschenke gehören heute schon zum Standard bei Hochzeiten. Während es vor ein paar Jahren aber höchsten die traditionellen Mandeln im Organzabeutelchen gab, sind nun der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar ganz besonderen Keksen. Die passen natürlich auf einen Sweet Table.

Kekse-Engelsflügel-Cookies-Blog_jennadores-Zuckermariechen-Hochzeitskekse-Fondant-Glitzerzucker-weiß

Meine Follower auf Instagram kennen sie schon: die fantastischen Kekse vom DaWanda-Shop „Zuckermariechen“. Vor ungefähr zwei Jahren war eine der beiden Mädels, die hinter dem Shop stecken, meine Tauschpartnerin bei „Post aus meiner Küche“. Schon damals haben mich ihre Kekse sprachlos gemacht und wir sind die ganze Zeit über in Kontakt geblieben. Auch nach PamK gingen an Weihnachten und Ostern Päckchen und Karten hin und her. Seit Anfang des Jahres gibt es Zuckermariechen auf DaWanda – und weil ich nicht nur die Mädels sondern auch ihre Kekse so mag, muss ich sie euch einfach vorstellen.  Hier geht’s weiter …

Life

5 Dinge, die bei Hochzeit nicht fehlen dürfen

24. Juni 2015

Klar braucht man Ringe, eine Feierlocation, DAS Kleid und ganz viele Dinge mehr. Doch wirklich wichtig sind fünf Dinge, die zum Teil noch nicht einmal Geld kosten.

Hochzeit_Ringe-graviert-innen-Pfingstrosen-Peonies-Blog-jennadores

1. Ihr 

Mache Frauen haben sich ihre Traumhochzeit schon als 16-Jährige bis ins Detail ausgemalt und dann fragt ER endlich. Es kann losgehen: man plant und plant und plant – im Zweifelsfall sogar ohne ihn, weil er keine große Lust hat zu entscheiden, ob die Servietten jetzt einen rosafarbenen oder doch lieber gar keinen Rand haben sollen. Und über all dem Gästelistenchaos, der Farbcodeknobelei, der Blumenauswahl, der Brautkleidkrise … vergisst man, warum man das tut. Heiraten. Ihn zum Mann nehmen. Sie zur Frau. Nach Möglichkeit für immer. STOP! Macht euch bewusst, dass ihr nicht wegen der buckligen Verwandtschaft heiratet oder weil ihr für einen Tag Prinzessin sein wollt. Macht euch bewusst, dass an diesem Tag nur ihr zählt. Zwei Menschen sagen JA zueinander – und am Ende des Tages ist es piepegal, ob es wie aus Eimern schüttet oder die Freunde vom Fußballverein nachts in den Schlosspark pinkeln.  Hier geht’s weiter …

Life

Eine Hochzeit in schwarz-weiß beim Black Monday #51

22. Juni 2015

Herzlich willkommen zur Hochzeitswoche auf JENNADORES. In dieser Woche möchte ich euch rund um einen der schönsten Tage, die man so im Leben haben kann, inspirieren. Und da heute Black Monday auf dem Blog ist, legen wir mit einer Hochzeit in schwarz-weiß los.

Hochzeit-schwarz-weiß-blog-jennadores-vanessa-und-vitor-farbkonzept-wedding-black-and-white-dresscode-porträts-collage

Eine Hochzeit in schwarz-weiß? Geht das? Sieht das nicht zu sehr nach Trauer aus? Ich finde nicht. Ganz im Gegenteil, schwarz kann sogar sehr edel aussehen. Wie sehr beweist die Hochzeit von Vanessa und Victor, die sich ganz an ein schwarz-weißes Farbschema gehalten haben – mit ein paar orangefarbenen und grünen Akzenten.  Hier geht’s weiter …

Interior, Life, Travel

Mein Geheimtipp: Vesper Hotel in Noordwijk

19. Juni 2015

Urlaub-Noordwijk-Vesper-Hotel-Holland-Nordsee-Interior-messing-Blog-jennadores-Hoteltipp-Regal-Bar

Ankommen und gleich angekommen sein. Weil die Begrüßung so herzlich ist, der große Esstisch ein kleines bisschen so aussieht wie der zu Hause, die Stühle genau die sind, die schon so lange auf der Wunschliste stehen. Weil das rauschende Meer vor der Haustür liegt und die Sonne scheint. Weil die Augen übergehen wegen so vielen liebevollen Details (Die Blumen! Die Bildbände! Die Flohmarktfunde!). Weil sie sich in unserem puren weißen Zimmer gleich wieder beruhigen können. Weil an alles gedacht wurde.

So einen Ort haben wir vor drei Wochen im Vesper Hotel in Noordwijk gefunden. Hier geht’s weiter …

Food, Sweet

Erdbeereis mit Basilikum und schwarzem Pfeffer

16. Juni 2015

Erdbeereis-mit-Basilikum-und-Pfeffer-Blog-jennadores-Foodblog-Holunderblüten-Foodfotografie

Das ist es: das beste Erdbeereis, was wir bisher gemacht haben. Und seit letztem Jahr immer wieder aufs Neue machen. Es ist wunderbar cremig, aber überhaupt nicht schwer, sondern frisch und einfach lecker. Gefunden habe ich ich das Rezept im Buch von Katie Quinn Davis „What Katie ate“. Ich habe es etwas abgewandelt. Unter anderem weil ich – wie so oft – die vorgegebene Menge an Zucker viel zu süß finde.

Wollt ihr die fantastische Kombination aus Erdbeeren, Limettensaft, Basilikum und schwarzem Pfeffer nachmachen?  Hier geht’s weiter …

Interior, Shopping

Wooden Bowl von Menu beim Black Monday #50

8. Juni 2015

Menu_Wooden_ Bowl_Stillife_Ebenholz_Holz_Schüssel_schwarz_Blog_jennadores

Ich habe ein leicht gestörtes Verhältnis zu Holz.

Also zu viel Holz. Viel Kiefernholz. Honigfarben. Lackiert. Wahlweise auch gelaugt oder geölt. An den Wänden. An den Decken. Ihr wisst schon – die Wohnsünden der Neunzigerjahre. Holz geht für mich eigentlich nur in den Bergen. Weil es da so schön gemütlich ist. Oder in der Sauna. Okay, Holzböden sind auch unschlagbar … Hier geht’s weiter …