Monthly Archives

März 2015

DiY, Easter

Ostereier mal anders beim Black Monday #47

30. März 2015

Ich hatte Glück – und habe eine Woche vor Ostern tatsächlich weiße Eier bekommen. Wie ihr wisst, ist das ungefähr so schwierig wie im Dezember irgendwo Stiefel für Kinder zu finden. Ausverkauft! Seit September! Okay, das ist noch mal ein anderes Thema.

Weiß sollten die Eier in diesem Jahr unbedingt sein, weil ich die Ostereibemalung in diesem Jahr ganz schlicht wollte. Nachdem der Einkauf zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt war, machte ich mich in den Untiefen meiner Kasett-Kisten mit der Dymo-Aufschrift „MATERIAL“ auf die Suche nach meiner schwarzen Porzellanfarbe. Die hatte ich von dieser Aktion übrig. Alles, was ich fand waren schwarze Federn, schwarze Tags, diverse Holzkugel in sehr vielen verschiedenen Größen, pinkfarbene Wolle, Stopfnadeln (???) – und irgendwo ein verlassenes Fläschchen schwarze Stoffmalfarbe. Ihr kennt das …  Hier geht’s weiter …

Design, Interior; Kitchen

Porzellan in schwarz-weiß von frjor

20. März 2015

Manchmal gönne ich mir den Luxus und verliere ich mich im Netz. Surfe von hier nach dort, lasse mich treiben. Und dann gibt es Momente, in denen das Radar angeht … Aus der Masse an Bildern und Informationen etwas heraussticht. So ist es mir mit frjor gegangen. Ein Label, das ganz und gar nicht deutsch klingt und doch gerade mal eine Stunde Autofahrt von mir zu Hause entfernt ist. Ich habe Anna Becker – der Gründerin von frjor – ein paar Fragen gestellt, weil ich so neugierig war, wer hinter diesen tollen Produkten steckt. Hier geht’s weiter …

Interior, Life

Osterdekoration mit Broste Copenhagen

17. März 2015

Erst jetzt, wo unser Winterurlaub vorüber ist, komme ich so langsam in Stimmung für Ostern. Bei Broste Copenhagen habe ich diese schönen Stills gefunden: Osterdekoration wie ich sie mag. Schlicht. Pur. Einfach. Denn eigentlich, ja eigentlich bin ich kein Freund von riesigem Brimborium zu Ostern. Dass es hier wirklich schlicht zugeht, könnt ihr auch in diesem Post vom letzten Jahr sehen. Rangeklotzt wird nur beim Eierlikör. Den gibt’s nämlich immer in der Osterzeit. Natürlich mit ganz viel Liebe selbstgemacht. Das passende Rezept findet ihr übrigens hier. Also nur falls euch jetzt ein plötzlicher Jieper überkommt.

Bilder via Broste Copenhagen
Wie ist es denn bei euch so mit der Osterdeko?
Macht ihr das große Gesamtpaket mit Eier ausblasen, bemalen und allem?
Oder haltet ihr es eher einfach?
xx
Jenny

Der Song zum Sonntag, Life, Travel

Urlaub in den Alpen und Song zum Sonntag #27

15. März 2015

Ich bin randvoll. Voll mit frischer Luft. Mit Sonne. Mit den schönsten Ausblicken. Mit Stolz auf meinen Sohn, der sich so langsam zu Speedy Gonzales auf Skiern entwickelt. Mit Germknödeln. Schlutzkrapfen. Und Kaiserschmarrn natürlich. Mit Ruhe. Mit Gelassenheit. Mit Vorfreude auf den nächsten Urlaub im Schnee. Und die Berge im Sommer.

Wir haben richtig viel Kraft getankt in der letzten Woche, die wir zu Dritt auf Snowboards und Skiern im Zillertal verbracht haben. Ab morgen kann er wieder losgehen – der normale Wahnsinn des Alltags. Bis dahin hängen wir aber noch vor dem Kamin ab, versuchen die Gelassenheit zu konservieren, essen Zimtschnecken und trinken heiße Schokolade. Dazu gibt’s was Ruhiges auf die Ohren: Malky mit Diamonds.

Ich wünsche euch einen ruhigen Sonntag und einen guten Start in die Woche!
xx
Jenny
Life

FEBRUAR 2015

4. März 2015

Gerade klopft hier der Regen auf die Fensterbretter. Kräftig. Mit schnellem Takt So ähnlich war der Februar. Wie im Flug vorbei. Kaum Pausen, eher ein Hetzen. Aber auch Innehalten: Als der kleine Mann seinen sechsten Geburtstag feierte. Oder als wir sein „Babybett“ gegen ein großes ausgetauscht haben. Da standen wir nun. Nachts. Zu Zweit in seinem Zimmer und fühlten uns wie bei einer Zeitreise. Er wirkte in diesen zwei Metern so klein und verloren wie damals als er aus seiner Wiege in sein Babybett gezogen ist.

Solche Momente machen mich sehr, sehr dankbar – und glücklich. Was mich sonst gerade so glücklich macht, habe ich in diesem gute Laune-Post verraten. Ihr versteht dann sicher auch das Bild oben.

Was der März so bringt? Ich bin gespannt. Aber sicher, dass viel Action dabei sein wird. Aber schöne Action. Ich will euch Ideen für eine Dragons-Party zeigen – inklusive Geburtstagstorte. Ostern steht auch vor der Tür. Dann habe ich am Wochenende ein Eis gezaubert. Das muss ich unbedingt mit euch teilen …

Apropos teilen (nennt mich an dieser Stelle bitte Königin der Überleitungen! … Danke!). Wenn ihr schon immer wissen wolltet, ob ich das ganze schwarz-weiß nicht über habe, schaut doch mal bei Claudia von Il Mondo di Selizione vorbei. Sie hat mich an ihren Kamin eingeladen und mir ein paar Fragen gestellt.

Viel Spaß beim Schmökern und habt einen schönen Tag!
xx
Jenny
PS: Ihr wollt bei all der März-Action dabei sein? Folgt mir doch einfach auf Instagram. *klick*

Life, Music

Meine Winter-Playlist – Song zum Sonntag #26

1. März 2015

Beim Start ins Wochenende habe ich euch in diesem Post versprochen: es wird heute musikalisch auf dem Blog. Beim Song zum Sonntag gibt’s dieses Mal meine liebsten Songs aus diesem Winter. Aber keine Angst, die kann man auch bestens zum Start ins Frühjahr hören. Also macht’s euch bequem, zieht die dicken Wollsocken und die Joggingbuxe an, kocht euch ’nen Tee und genießt. 
1. Snakadaktal – The SUN III
2. Kwamie Liv – 5 AM
3. Tom Rosenthal – Go Solo
4. Tender Games – In a Mess
5. Shy Girls – When I Say I Love U (Saux Remix)
6. Woods of Birnham – I’ll call Thee Hamlet
7. Phosphorescent – Song for Zula 
8. Parra for Cuva & Anna Naklab – True Thoughts

9. The Magican – Sunlight (feat. Years and Years)
Mit dem letzten Song kann der Frühling definitiv kommen. Ich gehe dann mal mein Auto putzen für die erste Ausfahrt mit offenem Dach. Habt einen fantastischen Start in den März!
xx
Jenny