Monthly Archives

Januar 2014

Interior, Trend

Interiortrends 2014: Schönes für die Wand

30. Januar 2014

Wanddeko am Stand von Auping

Seit einem knappen Jahr wohnen wir in unserem Haus und was die Deko für die Wände angeht, sind wir noch – sagen wir – im Umzugsmodus. Bis auf eine Ausnahme! Der Herr des Hauses hat eine 1a-Bilderwand in seinem Zimmer. Die zeige ich euch ganz bald mal. In meinem Zimmer hängen auch Drucke, aber da ich mich nicht so recht traue Nägel in die Wände zu hauen, weil ich das Bild in ein paar Monaten vielleicht doch wieder woanders hängen haben möchte, behelfe ich mir mit Masking Tape. Auf der imm in Köln habe ich deshalb nach schönen und bleibenden Ideen für die Wand gesucht. Von meinem Lieblingsstück – dem Wandboard von SUPERGRAU – habe ich ja hier schon berichtet. Aber folgende Dinge fand ich auch ziemlich schön:

Konsole Corniches von Vitra

Wanduhr Polygones von Vitra

Spiegel Adnet Circulaire von Gubi

Die ganz neuen Pocket Organizer von Normann Copenhagen

Mal sehen, was davon in unsere vier Wände einzieht. Worauf tippt ihr?
xx
Jenny

Black Monday, Interior

Schattenrisse beim Black Monday #18

27. Januar 2014

Ich finde es immer total spannend, was sich Firmen einfallen lassen, um auf Messen aus dem Einheitsbrei herauszustechen. Diese Schattenrisse habe ich bei der imm in Köln auf dem Stand einer Firma für Audiosysteme gesehen (leider habe ich den Namen vergessen). Ich mag die Idee sehr – und das liegt nicht nur daran, dass sich die Firma für die Farben schwarz und weiß entschieden hat.

In meinem Kopf fing es auf jeden Fall gleich an zu rattern. Ich halte euch auf dem Laufenden, was dabei herausgekommen ist. Ansonsten zeige ich diese Woche hier auf dem Blog noch ein paar mehr Ideen für die Wand.

Bis ganz bald!
xx
Jenny

Life, Music

Grau in Grau und ein Song zum Sonntag #15

26. Januar 2014

Draußen ist es grau in grau – und kein bisschen weiß in Sicht. Deshalb habe ich für diesen Sonntag dieses Bild herausgesucht. Und St. Lucia sorgt für die passende entspannte musikalische Untermalung: Closer than this.

Unser Wochenende steht übrigens ganz im Zeichen von Geburtstagsvorbereitungen. Der kleine Mann wird kommenden Samstag fünf Jahre alt und hat seine Freunde zu einer Piratensause eingeladen. Die Einladungen in Form von Flaschenpost sind längst verteilt und jetzt heißt es Tischdeko, Girlanden und Augenklappen basteln, die Schatzkarte für die Schatzsuche zeichnen, Kuchen und Abendessen planen, Geschenke einpacken …

In diesem Sinne: Ahoi!
xx
Jenny

Interior, Trend

Interiortrends 2014: Pastell

24. Januar 2014

Pudrige Farben waren überall auf der imm in Köln zu sehen. Sie erinnerten mich ein wenig an zarte Macarons oder die Himbeerdrops, die es früher für zwanzig Pfennig in der Stange gab. Zartes gelb, verwaschenes blau, leichtes rosa oder helles grau machen Lust auf den Frühling.

In dieser Kombi sieht rosa und pink so gar nicht nach Mädchen, sondern nach erwachsener Frau aus.

Ich sehe mir die Pastelltöne unheimlich gerne an – bei anderen zu Hause, in Zeitschriften, auf Blogs oder eben auf der Messe. Aber in mein Zuhause schaffen sie es dann doch nicht. Ich habe wieder gemerkt, dass ich mehr die kräftigen, klaren Töne mag. Wie geht es euch? Zartes oder kräftiges?

Habt ein wunderschönes Wochenende!
Für mich geht’s morgen zum Friseur. Dann bekommt mein Kopf mal wieder eine kräftige Farbe. 😉
xx
Jenny

Interior, Trend

Interiortrends 2014: Copper and Gold

22. Januar 2014

Die Glaubensfrage habe ich hier schon einmal gestellt: Seid ihr der Gold- oder der Kupfer-Typ?

Ganz egal, welche Farbe mehr berührt. In beiden Tönen gab es auf der imm cologne in der vergangenen Woche jede Menge zu sehen – und dass es sogar kombiniert sehr gut zusammen wirkt, beweist das Bild oben.

Gold – oder Messing – tauchte auf den Ständen immer wieder auf. Das deutsche Tapeten-Institut hatte sogar ein ganzes Zimmer in goldener Farbe tapeziert. Sehr mochte ich die Tom Dixon-Lampen, die vor einer dunkelgrünen Wand dekoriert nach einer sehr modernen Interpretation eines Herrenzimmers aussahen.

Gubi hatte diese messingfarbenen Objekte in einem Regal dekoriert.

Und dann Kupfer. Es gab unzählige Schalen, Vasen, Spiegel … zu sehen. Lampen natürlich auch.

Das kupferfarbene Bike von Vitra ist gefühlt eines der meistfotografierten Objekte auf dieser Messe gewesen und so fehlt es hier ebenfalls nicht.

Und was spricht euch mehr an? Ich bin gespannt auf eure Meinung!
xx
Jenny

Black Monday, Design, Interior

SUPERGRAU am Black Monday #17

20. Januar 2014

Es gab so viel zu sehen am vergangenen Samstag auf der imm in Köln.

Besonders bei den Ständen von Vitra, Muuto, Normann Copenhagen, Gubi, String und Tom Dixon fühlte ich mich wie im siebten Interior-Himmel. Aber so wirklich berührt hat mich das Expose Wandboard von SUPERGRAU.

Kennt ihr das, wenn ihr etwas seht und sofort darauf anspringt, es anfassen müsst, genau von allen Seiten betrachtet, sofort Bilder im Kopf entstehen, wo es zu Hause stehen wird, sich dieses kleine, aber nagende Habenwollen-Gefühl einstellt und die Gedanken in den nächsten Tagen immer wieder zurückkehren zu diesem Etwas?

So geht es mir mit diesem Wandboard, auf dem ich all meine Magazinschätze, Prints, Bücher, Bilder … austellen könnte und sie den richtigen schlichten und doch auffälligen Rahmen bekommen. Fehlt nur noch das nötige Kleingeld …

Ach – und dieses Schmuckstück von Hängelampe möchte ich euch auch nicht vorenthalten.

Ich bin gespannt, was ihr zu meiner Entdeckung sagt. Bei mir ist es jedenfalls ganz große Liebe.
xx
Jenny

Life, Music

Lazy Sunday – und der passende Song #14

19. Januar 2014

Puh, das war ein Tag gestern. Morgens bin ich nach Köln gedüst, um zusammen mit 20 anderen Bloggerinnen und Ricarda von 23qm Stil sowie Igor von Happy Interior Blog die imm Cologne im Rahmen der Blogst Lounge unsicher zu machen. Nach einem langen Tag auf der Messe, einem Prickelwasser im Hay Showroom Stoll Wohnbedarf, lecker Pasta im Vapiano und vielen Gesprächen ging es mit schmerzenden Füßen, aber sprudelnden Ideen im Kopf spätabends wieder nach Hause.

Deshalb brauche ich heute erst einmal eine Verschnaufpause, bevor ich kommende Woche meine Eindrücke und ganz viele Fotos mit euch teile.

Und das ist der passende Soundtrack zu meinem faulen Sonntag: Bad Kingdom vom Moderat mit einem wunderschön gezeichneten Video für die Ästheten unter euch.

Habt es schön und genießt den Tag!
xx
Jenny

Beverages, Food

Mangolassi

17. Januar 2014

Am Samstag waren wir bei lieben Freunden zum Käsefondue eingeladen. Die beiden sind gerade von einer Asienreise heimgekehrt. Deshalb zauberten sie als Nachtisch und Kontrastprogramm zum winterlichen Käse einen sommerlichen Ananas-Shake aus frischer Ananas, Ananasaft und Vanilleeis.

Lecker, sag ich euch.

Der kleine Mann war ebenfalls schwerstens begeistert und forderte Sonntagmorgen noch so einen Shake. Aber Vanilleeis? Ähm, geht auch Schokoladeneis? Und Ananas? Fehlanzeige!

Dafür winkten aus dem Obstkorb zwei sehr reife Mangos und schrien: Hier! Hier!

Ich also den Wunsch erhört, beide Mangos geschält, in Würfel geschnitten und zusammen mit zwei kleinen Bechern Naturjoghurt und ein paar Minzblättern püriert. Das Ganze habe ich mit prickelndem Mineralwasser aufgegossen und schon war unser Mangolassi fertig. Und das Kind glücklich.

Ich denke, dass wir das jetzt öfter machen und uns durch verschiedene Smoothies und Shakes durchprobieren. Am Sonntag will ich etwas Grünes zaubern. Habt ihr ein passendes Rezept?

Macht es euch schön und startet gut ins Wochenende. Ich werde Samstag auf der imm cologne sein. Den ein oder anderen sehe ich ja dann. Ich freue mich schon!
xx
Jenny

Bedroom, Black Monday, DiY, Interior

Pimp your Lampenschirm – oder Zeit für den Black Monday #16

13. Januar 2014

Unser Schlafzimmer ist der einzige Raum im Haus, der irgendwie unfertig wirkt. Neben unseren weißen Pax-Schränken hätten wir gerne eine Kommode für unsere Wäsche, haben aber noch nichts gefunden, was uns so richtig überzeugt hat. Auch mit der Wandfarbe sind wir etwas unschlüssig. Im Moment ist alles sehr weiß und hell. Was schön ist, aber irgendwie schwanke ich noch immer zwischen dunkelgrau, schwarz oder einer Tapete für die Wand hinter dem Bett. Weil man es ja auch beim Grübeln schön haben will, habe ich jetzt mal losgelegt und angefangen unser „Nest“ mit vorerst kleinen Mitteln liebevoller zu gestalten.

Dafür habe ich meinem weißen Lampenschirm von Ikea einen schwarzen Rand verpasst.

Zum Färben habe ich schwarze Textilfarbe benutzt. Diese habe ich nach Packungsanleitung in einer Schüssel mit Wasser aufgelöst und den Lampenschirm einfach in die Farbe gestellt. So ungefähr zweieinhalb Stunden lag er da in seiner Badewanne und hatte es schön warm. Ich hatte gehofft, dass es einen stärkeren Ombre-Effekt gibt, mag aber meinen schwarzen Streifen jetzt sehr gerne.

Als kleinen Begleiter für die alte Lampe im neuen Gewand habe ich mir einen weißen Porzellanstern aus der Weihnachtskiste gekrallt und ihn mit schwarzer Farbe bearbeitet.

Also ich mag meine neue Nachtischdeko sehr gerne. Und was sagt ihr?
xx
Jenny

Life, Music

12 Fotos vom 12. Januar – und ein Song zum Sonntag #13

12. Januar 2014

Wochenende … Das heißt entspannt in den Tag starten. So wie heute. Mit einem ersten Kaffee, Weihnachtsliedersingen mit dem kleinen Mann (ja, immer noch!), kuscheln … Und das alles unter meiner dicken Daunendecke.

Währenddessen draußen: Kälte. Und vereiste Dachfenster.

Zum Frühstück gab es das Rosinenbrot, das wir gestern auf dem Markt gekauft haben. Für den kleinen Mann wie immer mit Wurst und Käse. #dashaternichtvonmir

Bei uns gab es heute strahlend blauen Himmel und jede Menge Sonne. Deshalb mussten die letzten Nadelgewächse weichen …

… und Platz machen für Hyazinthen und etwas mehr Leichtigkeit.

Da ich den kleinen Mann bis zum Mittagsschlaf nicht davon überzeugen konnte rauszugehen, habe ich die Zeit genutzt, um Fotos für den Black Monday zu machen. So viel sei schon mal verraten: Es geht ins Schlafzimmer.

Die ganze Zeit an den großen Mann gedacht, der ein langes Wochenende im Schnee verbringt. So ganz unter Männern.

Ein notwendiges Übel.

Etwas in der Küche gezaubert und Fotos für den Blog gemacht. In den neuen Trendfarben schwarz, weiß und gelb.

An meinem Schreibtisch gesessen, Bilder bearbeitet und Posts geschrieben, während der kleine Mann ein Schläfchen gehalten hat. Er immer noch im Schlafanzug und mit ungeputzten Zähnen. Herrlich so ein Kinderleben, oder?

Kleine Monster aus Knete gebastelt.

Und jetzt den restlichen Sonntag genießen. Mit Füßen hoch, Kamin an und Buch auf. Dabei wird unter anderem dieser Song laufen: AlunaGeorge mit Your Drums, Your Love.

Ich wünsche euch auch noch einen schönen restlichen Sonntag. Wenn ihr weitere „12 von 12“-Beiträge lesen möchtet, schaut doch mal bei Caro von Draußen nur Kännchen vorbei.

xx
Jenny